015116593132

Eisenach

Hotel

Das „Fürstliche Hotel“ in Eisenach. Ist schon ziemlich abgerockt die Hütte. Bei längeren Schneefall wird das Dach nicht mehr lange den Druck der Schneemassen standhalten [Canon 5D Mark IV, 16-35mm].

Das fürstliche Hotel in Eisenach habe ich zwischen den Tagen besucht. Gebucht hatte ich die Fototour über Go2Know in Berlin. Einen Tag vorher war ich noch auf Fototour im Gefängnis Köpenick und in Wünsdorf, ebenfalls mit dem gleichen Anbieter. Die analoge Kamera habe ich wegen den Lichtverhältnissen gleich im Fotorucksack gelassen. Eingesetzt wurde die Canon 5D Mark IV und ein Weitwinkel 16-35mm f2.8 von Canon. Das Hotel war schon ziemlich abgerockt und das faszinierende am Gebäude war für mich das Treppengeländer mit Jugendstilverzierungen. Auch der große Festsaal war ein interessantes Fotomotiv. Die Gruppe bestand aus ca. 12 Teilnehmer – überschaubar und so konnte man sich im ganzen Hotel ausbreiten ohne jemanden auf die Füsse zu stehen bzw. vor die Linse.

Im Gegensatz zum Vortag im Gefängnis Köpenick war es im Hotel sehr dunkel. Das Dach war marode und sollte es in den kommenden Wochen nochmal schneien und der Schnee auf den Dach zum liegen kommen, wird das Dach wohl die Last nicht mehr standhalten. Also  wahrscheinlich einer der letzten Besuche das Hotel nochmal in Bild festhalten zu können. Leider war das Wetter regnerisch und Außenaufnahmen waren daher Mangelware. Die nächste Tour führt in den Schwarzwald zu dem Lost Places „Hotel Waldlust“.